Was sind Implantate?

Die beste Lösung für Zahnverlust

Mehr über Implantate erfahren ›

Was sind Implantate?

Die beste Lösung für Zahnverlust

Mehr über Implantate erfahren ›

Was sind Implantate?

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln und bestehen in der Regel aus gut verträglichem Titan.

Sie werden in einem kleinen chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen eingeschraubt und im Anschluss mit Zahnersatz versorgt. Implantate eignen sich durch moderne Verfahren für nahezu alle Fälle von Zahnverlust.

Welche Vorteile bieten mir Implantate? ›

Die Vorteile von Implantaten

Kein Beschleifen der Nachbarzähne

Der Vorteil von Implantaten ist der Ersatz von verlorenen Zähnen ohne Nachbarzähne beschleifen zu müssen.

Kein Abbau des Kieferknochens

Der Kieferknochen wird mit einem Implantat auch weiter belastet und baut sich nicht über eine längere Zeit ab.

Zahnersatz,
der sich sehen lässt

Der Vorteil von Implantaten ist der Ersatz von verlorenen Zähnen ohne Nachbarzähne beschleifen zu müssen.

Der Aufbau
eines Implantates

Ein Implantat besteht meist aus drei Teilen:

  • der Implantatschraube (Implantatkörper)

  • der Implantatkrone

  • und einem Aufbauteil (Abutment), welches die Verbindung zwischen Implantatschraube und Implantatkrone herstellt.

Die Implantatschraube ist oberflächlich so gestaltet, dass sie nicht nur durch die Schraubenwindungen im Knochen hält, sondern vom Gewebe des Knochens aufgenommen wird und in diesen einwächst (Osseointegration).

Voraussetzung für das sichere Setzen eines Implantats ist das Vorhandensein von ausreichend Kieferknochen.

Sollte der vorhandene Knochen nicht ausreichen, kann mit Knochenaufbaumaßnahmen der Knochen wieder hergestellt werden. Alternativ können auch Implantat-Systeme verwendet werden, die anderweitig verankert werden wie Jochbein-Implantate (Zygoma-Implantate). Implantate müssen vom Körper gut vertragen werden (Biokompatibilität) und gleichzeitig stabil sein. Voraussetzungen, die insbesondere der Werkstoff Titan sehr gut erfüllt. Titan ist ein Werkstoff, der auch beispielsweise in der Orthopädie häufig für Implantate und Prothesen genutzt wird.

Erfahren Sie mehr über die Implantat-Arten ›

Alles auf einen Blick

Künstliche Zahnwurzeln
aus Titan oder Keramik, ästhetisch und funktionell nahe am Vorbild der Natur

Für alle Fälle von Zahnverlust
Ersatz von Einzelzähnen, mehreren Zähnen oder zahnlosen Kiefern

Feste Zähne an einem Tag
Mit Sofortversorgungs-Behandlungen am gleich Tag mit neuen Zähnen nach Hause gehen

Zygoma-Implantate
Für schwierige Fälle mit großem Kieferknochenverlust

‹ Zurück zur Übersicht