Behandlungsablauf

Kurze Behandlungsdauer auch bei Zygoma-Implantaten

Mehr über die Behandlung erfahren ›

Behandlungsablauf

Kurze Behandlungsdauer auch bei Zygoma-Implantaten

Mehr über die Behandlung erfahren ›

Die Behandlung mit
Zygoma-Implantaten

Zygoma-Implantate sind ein Teilbereich des All-on-4 Behandlungskonzepts, d.h. auch hier gehen die Patienten in der Regel am gleichen Tag mit festen Zähnen nach Hause.

Eine Implantat-Behandlung mit Zygoma-Implantaten setzt immer eine 3D-Diagnostik voraus, um die Knochenstrukturen des Kiefers und Schädels im Jochbein-Bereich, sowie die Verläufe der Gesichtsnerven ausreichend abbilden und beurteilen zu können.  

Zum Ablauf einer Implantat-Behandlung ›

Der Behandlungsablauf
mit Zygoma-Implantaten

Die Zygoma-Behandlung verläuft
in folgenden Schritten:

Diagnostik

Dreidimensionale Diagnostik und Analyse des Kiefers (entweder DVT oder CT).

Digitale Planung

Vorplanung des operativen Eingriffs und digitale Planung der Implantat-Position.

Vermessen der Gesichtsproportionen

Vermessen der Gesichtsproportionen für die Planung des Langzeit-Zahnersatzes, Absprache mit der Zahntechnik hinsichtlich der optischen Ausführung des Zahnersatzes.

OP-Simulation

Bei einer Quad-Zygoma-Behandlung erfolgt zusätzliche eine OP-Simulation an einer ausgedruckten Schädel-Kopie.

Vorgespräch

Vorgespräch mit dem Anästhesisten, Abklärung der für die Vollnarkose benötigten Gesundheitsparameter wie Blutbild oder EKG.

Operativer Eingriff

Die Zygoma-Implantate werden unter Vollnarkose gesetzt und anschließend ein erster Abdruck für den Zahnersatz genommen.

Erholungsphase

Erholungsphase nach Vollnarkose und Eingriff, Fertigung des Zahnersatzes durch das zahntechnische Labor.

Anprobe des Zahnersatzes

Erste Anprobe des Zahnersatzes, Vornahme etwaiger Anpassungen

Festschrauben des Zahnersatzes

Festschrauben des Zahnersatzes und Entlassung des Patienten.

Kontrolle

Kontrolluntersuchung, erste professionelle Mundhygiene von Implantaten und Zahnersatz, Einweisung in die häusliche Mundhygiene.

Definitiver Zahnersatz

Nach ca. 4-6 Monaten Einheilzeit, Fertigung und Einsetzen des finalen, definitiven Zahnersatzes.

Wichtig zu wissen:
Zygoma Implantate
nur in Vollnarkose

Eingriffe mit Zygoma-Implantaten werden auf Grund des umfangreichen und invasiven chirurgischen Eingriffs ausschließlich in Vollnarkose durchgeführt.

Das Operationsgebiet umfasst nicht nur die Strukturen im Kieferbereich, sondern auch die Gesichtsnerven und die Nähe der Augenhöhlen. Sowohl vom Chirurgen als auch vom Patienten ist daher größtmögliche Ruhe gefordert.

Lesen Sie mehr über die Versorgung mit Zahnersatz ›

Alles auf einen Blick

Künstliche Zahnwurzeln
aus Titan oder Keramik, ästhetisch und funktionell nahe am Vorbild der Natur

Für alle Fälle von Zahnverlust
Ersatz von Einzelzähnen, mehreren Zähnen oder zahnlosen Kiefern

Feste Zähne
an einem Tag

Mit Sofortversorgungs-Behandlungen am gleich Tag mit neuen Zähnen nach Hause gehen

Zygoma-Implantate
Für schwierige Fälle
mit großem Kieferknochenverlust

‹ Zurück zur Übersicht