Diese Webseite verwendet Cookies, um die User Experience zu optimieren. Wenn Sie unsere Webseite benutzen, erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung lesen ›

OK

Prothetische Versorgung der All-on-4 Implantate

Die Versorgung der Implantate am Tag des Eingriffs erfolgt mit einem festsitzenden provisorischen Zahnersatz.

Diese Versorgung kann auch als  Einheil-Zahnersatz bezeichnet werden, da sie rein aus Kunststoff gearbeitet ist und die Implantate zum Einheilen weniger stark belastet. Der Einheil-Zahnersatz ist  weniger stabil als eine definitive Implantat-Brücke, beim Essen sollte darauf etwas Rücksicht genommen werden.

Nach ca. einem halben Jahr sind die Implantate so weit in den Knochen eingeheilt, dass der definitive Zahnersatz hergestellt und eingesetzt werden kann.

Der definitive festsitzende Zahnersatz besteht immer aus einem sehr stabilen Gerüst aus Titan und wird je nach Patientenwunsch mit Kunststoff- oder Keramikzähnen aufgebaut.

Alles auf einen Blick

Künstliche Zahnwurzeln

aus Titan oder Keramik, ästhetisch und funktionell nahe am Vorbild der Natur

Für alle Fälle von Zahnverlust

Ersatz von Einzelzähnen, mehreren Zähnen oder zahnlosen Kiefern

Feste Zähne an einem Tag

Mit Sofortversorgungs-Behandlungen am gleich Tag mit neuen Zähnen nach Hause gehen

Zygoma-Implantate

Für schwierige Fälle mit großem Kieferknochenverlusten